Neuauflage der «Bibel für Kinder» in jakutischer Sprache
15. September 2016

Auf Anregung der Kirche der sibirischen Republik Sakha (Jakutien) hat das Institut für Bibelübersetzung (IBÜ) eine zweite, überarbeitete und ergänzte Auflage von «Die Bibel für Kinder» in jakutischer Sprache herausgegeben. In seinem Vorwort zur Neuauflage sagt Bischof  Roman, Vorsteher der Eparchie Jakutien: «Dieses Buch erzählt  den  jungen Lesern nicht nur von den berühmten Taten Gottes, sondern hilft ihnen auch, ihre Muttersprache vertieft zu erlernen. Durch die Lektüre der Heiligen Schrift in ihrer Sprache erlangen sie einen unmittelbaren Zugang zu Christus, der zu  ihnen in ihrer Sprache spricht.»

Der Text der neuen Ausgabe ist sprachlich auf die Übersetzungen des Neuen Testaments (2004) und der Psalmen (2009) abgestimmt. Das Werk umfasst alle Bücher des Alten und des Neuen Testaments und bildet somit eine Einführung in die vollständige Bibel, welche das Endziel des jakutischen Projekts des IBÜ ist.

Unlängst hat das IBÜ die Arbeit am Buch der Sprüche beendet, welches noch in diesem Jahr publiziert werden soll. Ausserdem wird an anderen Büchern des Alten Testaments gearbeitet: Hohelied, Buch Ruth, Esther und Jona. Ein jakutisch-russisches Wörterbuch der religiösen Terminologie wird zum Druck vorbereitet.

Schlagwörter: