10. Mai 2019

Das Institut für Bibelübersetzung IBT hat erneut einen Band mit Gleichnissen herausgegeben, diesmal in der kabardinisch-tscherkessischen Sprache. Damit haben wir nun schon in zehn Sprachen Gleichnisse in einer separaten Ausgabe publiziert. 2007 begann es mit dem  Bändchen auf Agulisch, 2015-2018 folgten dann die beschtinische, tatarische, rugulische, tsachurische, darginische, dunganische, kumykische und nogaische Übersetzung.

24. Oktober 2018

Nachdem im letzten Jahr das Buch der Sprüche in der kabardinisch-tscherkessischen Sprache publiziert wurde, legt das Institut für Bibelübersetzung IBT nun zwei weitere Übersetzungen alttestamentlicher Bücher in dieser Sprache vor, nämlich das Buch Daniel und das Buch Ruth in einem Band.

Das Kabardino-Tscherkessische ist eine Sprache des Nordkaukasus (im Süden der Russischen Föderation) und wird von mehr als einer halben Million Menschen gesprochen, die sich als Kabardinen (in der Kabardino-Balkarischen Republik) bzw. Tscherkessen (in der Karatschai-Tscherkessischen Republik) bezeichnen. Das Neue Testament wurde schon 1993 erstmals herausgebracht und danach mehrmals überarbeitet, zuletzt 2017. Auch das Buch Ruth wurde schon früher zusammen mit dem Buch Jonas veröffentlicht (2009), es wird nun neu herausgegeben zusammen mit dem Buch Daniel, das erstmalig übersetzt wurde.

12. April 2017

Das Institut für Bibelübersetzung konnte soeben das Buch der Sprüche, eines der Weisheits-Bücher des Alten Testaments, in kabardinischer Sprache publizieren. Das Kabardinische gehört zur West-Kaukasischen Sprachfamilie. Gemäß der Volkszählung von 2010, gibt es mehr als 500'000 Kabardinen in der Russischen Föderation, vor allem in der Kabardino-Balkarischen Region von Südrussland. Das Buch der Sprüche ist die dritte AT- Publikation des IBÜ in kabardinischer Sprache. 2009 wurden bereits die Bücher Ruth und Jona herausgegeben. Das Neue Testament haben wir bereits 1993 herausgebracht. Diese Bücher können alle von unserer Website heruntergeladen werden. Die Arbeit am Alten Testament geht aber weiter, als nächstes ist das Buch Daniel an der Reihe.