24. Oktober 2018

Nachdem im letzten Jahr das Buch der Sprüche in der kabardinisch-tscherkessischen Sprache publiziert wurde, legt das Institut für Bibelübersetzung IBT nun zwei weitere Übersetzungen alttestamentlicher Bücher in dieser Sprache vor, nämlich das Buch Daniel und das Buch Ruth in einem Band.

Das Kabardino-Tscherkessische ist eine Sprache des Nordkaukasus (im Süden der Russischen Föderation) und wird von mehr als einer halben Million Menschen gesprochen, die sich als Kabardinen (in der Kabardino-Balkarischen Republik) bzw. Tscherkessen (in der Karatschai-Tscherkessischen Republik) bezeichnen. Das Neue Testament wurde schon 1993 erstmals herausgebracht und danach mehrmals überarbeitet, zuletzt 2017. Auch das Buch Ruth wurde schon früher zusammen mit dem Buch Jonas veröffentlicht (2009), es wird nun neu herausgegeben zusammen mit dem Buch Daniel, das erstmalig übersetzt wurde.

15. Oktober 2018

Das Institut für Bibelübersetzung IBT hat drei Bücher des Alten Testaments, die zur biblischen Weisheitsliteratur gehören, in die kalmückische Sprache übersetzt: Hiob, Kohelet (Prediger) und das Hohelied. Den Umschlag der Ausgabe in einem Band ziert der Titel dieser drei Bücher in kyrillischer Schrift sowie in der altkalmückischen Vertikalschrift Todo bitschig, welche die Kalmücken Russlands bis 1924 verwendeten.

Die Kalmücken sind im frühen 17. Jahrhundert von Nordwest-China in den europäischen Teil Russlands, an das Kaspische Meer, gewandert. Ihre Sprache ist nahe verwandt mit dem Mongolischen. Sie sind traditionellerweise nomadische Viehhalter. Die Kalmücken sind das westlichste Volk, das den Buddhismus als ihre angestammte Religion praktiziert. Gemäß der Volkszählung von 2010 gibt es mehr als 180.000 ethnische Kalmücken und 80.000 von diesen sprechen Kalmückisch als ihre Muttersprache.

10. September 2018

IBT has recently published two more Old Testament books in the Tabasaran language of Dagestan – Genesis and Proverbs. These follow on the heels of the Das Institut für Bibelübersetzung IBT hat zwei neue Übersetzungen in die tabassaranische Sprache herausgegeben: Genesis und Sprüche. Diese Bücher wie auch das bereits früher erschienene Neue Testament (2010) und vier Bücher des Alten Testaments (Ruth, Jonas im 2013; Ester und Daniel im 2016) sind alles Erstübersetzungen in der tabassaranischen Sprache. Alle diese Übersetzungen sind den Lesern bereits zugänglich in verschiedenen elektronischen Formaten auf der IBT-Webseite.

6. September 2018

Die Liste von biblischen Übersetzungen in ewenkischer Sprache ist um einen Titel reicher geworden. Diesmal hat das Institut für Bibelübersetzung IBT das Buch über den alttestamentlichen Propheten Jona publiziert. Jona, der drei Tage und Nächte im Bauch eines Wales zubrachte und im Neuen Testament den Tod und die Auferstehung des Erlösers vorwegnimmt. Die Ausgabe ist mit sehr ansprechenden Bildern der ostsibirischen Künstlerin Irina Pawlischina farbenreich illustriert.

20. Juni 2018

Das Institut für Bibelübersetzung IBT hat soeben die Übersetzung des Evangeliums nach Matthäus publiziert. Früher wurden schon Ausschnitte aus dem Lukasevangelium (1995), Geschichten über Jesus Christus (2003 mit CD, 2011), das vollständige Lukasevangelium (2004), das Markusevangelium (2010) und das Johannesevangelium (mit CD, 2014) veröffentlicht.
Die Nenzen sind mit ihren 44.640 Angehörigen das grösste der sogenannten "kleinen Völker des Nordens", und besiedeln ein riesiges Territorium an der eurasischen Küste des Nördlichen Eismeers von der Kolа-Halbinsel bis nach Tajmyr...