Rundbrief, Sommer 2020

Die Ewenken leben in der sibirischen Taiga über eine riesige Fläche verstreut. Der russischen Volkszählung von 2010 zufolge gibt es um die 38‘000 Ewenken, aber es ist sehr schwierig, wenn nicht gar unmöglich zu schätzen, wie viele Menschen tatsächlich die ewenkische Sprache sprechen.

27. April 2020

Das Institut für Bibelübersetzung IBT fährt mit der Digital-Publikation der neu abgeschlossenen Übersetzungen fort. So können nun die Bücher Ruth, Esther und Daniel in balkarischer Übersetzung auf der IBT-Webseite in der Abteilung Bibelübersetzungen in elektronischen Formaten abgerufen werden.

Die Balkaren machen ca. 10 % der heutigen Bevölkerung der russischen Teil-Republik Kabardino-Balkarien (Nordkaukasus) aus. Sie sprechen Balkarisch, das zur kiptschakischen Untergruppe der Turksprachen gehört. Gemäß der Volkszählung von 2010 wird die Sprache von etwa 300.000 Bewohnern innerhalb Russlands beherrscht...

17. März 2020

Das Institut für Bibelübersetzung IBT hat unlängst die Biblischen Geschichten in Altaisch herausgegeben. Frühere Bibelübersetzungen in diese Sprache sind die Evangelien-Ausgabe von 1910 (IBT-Reprint 1975); das Markus-Evangelium (1996); Jesus, der Freund der Kinder (1997); das Lukas-Evangelium und die Apostelgeschte (1999); die Kinder-Bibel (2002); das Neue Testament (2003); bilinguale Ausgabe des Neuen Testaments (russisch-balkarisch, 2017).

Die Biblischen Geschichten sind eine Sammlung von 58 Erzähleinheiten der wichtigen Ereignisse, wie sie im Alten und Neuen Testament beschrieben sind, beginnend mit der Schöpfungsgeschichte und endend mit der Offenbarung. Die Publikation ist eine Kurzversion der berühmten Blauen Ausgabe der Kinderbibel, welche das IBT über so viele Jahre in zahlreichen Sprachen verbreitet hat. Diese altaische Ausgabe ist von viel kleinerem Umfang und enthält ungefähr ein Viertel der Erzählungen der Kinderbibel von 2002...

5. März 2020
Книги Царств на кумыкском яз..
Kumyk Bible app

Das Institut für Bibelübersetzung (IBT) hat unlängst die Übersetzung von Könige 1-4 (im westl. Kanon Samuel 1-2 und Könige 1-2)  in kumykischer Sprache publiziert. Kumykisch ist die Sprache des grössten turksprachlichen Volkes im Nordkaukasus, das in der kumyikschen Ebene und in den Vorgebirgen Dagestans siedelt. Es zählt ungefähr 500.000 Seelen (Volkszählung 2010).

Die Bücher Könige 1-4, wie sie in der russischen und griechischen Tradition heissen, bzw. Samuel 1-2 und Könige 1-2 in der westlichen Tradition gehören zu den historischen Büchern des Alten Testaments. Sie berichten von der Geschichte des jüdischen Volkes von der Geburt des Propheten Samuel bis zu den letzten Jahren der Existenz Judäas als Staat. Diese Bücher erzählen die Geschichte Israels im Zusammenhang mit der Treue des jüdischen Volkes zum Bund mit Gott, erklären die Gründe der Zerstörung von Jerusalem 587 v.Chr. und das babylonische Exil.