1. Juli 2014

Vor kurzem hat das IBÜ das Buch der Sprüche in den vom Aussterben bedrohten Sprachen Beschtinisch und Tsachurisch als Audioaufnahme herausgegeben. Beschtinisch, für das es keine offizielle Rechtschreibung gibt, wird von etwa 6000 Menschen in Dagestan gesprochen. Die tsachurische Sprache hingegen wird von ca. 20‘000 Menschen in Dagestan und in Aserbaidschan gesprochen und wird sowohl mit kyrillischen als auch mit lateinischen Buchstaben geschrieben. Beide Sprachen haben eine reiche mündliche Tradition, bei beiden fehlt jedoch die Tradition der geschriebenen Sprache.

21. Mai 2014

Am 21. Mai besuchte der russischorthodoxe Bischof von Jakutien das Büro des IBÜ im St. Andreas-Kloster, um mit den Mitarbeitenden die weitere Zusammenarbeit bei der Übersetzung der Bibel in die jakutische Sprache (Sacha) zu besprechen. Bischof Roman dankte dem IBÜ für die 2013 erfolgte Veröffentlichung einer überarbeiteten Ausgabe der farbenfrohen jakutischen Kinderbibel. Sein Bistum hat bereits die gesamte Auflage von 3000 Exemplaren an die Jakuten verteilt, von denen eine beträchtliche Anzahl dem russischorthodoxen Glauben angehört.

4. April 2014

Vom 1.-3. April führten das IBT und das SIL ausserhalb von Moskau einen gemeinsamen Workshop durch. Das Ziel war, den Übersetzungsteams Hilfen zu geben beim Durchdenken und schriftlichen Festhalten eines strategischen Plans für ihre Übersetzungsprojekte.

6. März 2014

Vor kurzem hat das IBÜ die vier Evangelien auf Lesgisch herausgegeben. Mehr als 400‘000 Menschen in der Russischen Föderation sprechen lesgisch, wovon die meisten im südlichen Dagestan, nahe der aserbaidschanischen Grenze leben. Weitere 350‘000 Lesgier leben in Aserbaidschan, in der Türkei, in Turkmenistan, in Kasachstan und in Kirgisistan.

26. Februar 2014

Am 25. Februar 2014 hat Vater Cosmas Schartz, ein orthodoxer Mönch des Klosters St. John of San Francisco in Manton, Kalifornien, für das Personal des IBÜ und weitere Gäste einen Vortrag gehalten. Vater Cosmas erzählte von seinen Erfahrungen, die er Ende der 1990er und anfangs der 2000er Jahre als Mitarbeiter am Projekt der Herausgabe der englischsprachigen Orthodoxen Studienbibel gemacht hat (http://orthodoxstudybible.com).