5. Juli 2019

Soeben brachte das Institut für Bibelübersetzung (IBT) die Übertragung des Buches Jona in die abasinische Sprache heraus. Dies ist die erste Übersetzung eines biblischen Textes ins Abasinische. Das IBT publizierte bisher lediglich einige Verse des Lukasevangeliums (Luk 2:1-20) im bekannten Band "Die Weihnachtserzählung in 80 Sprachen Russland und der GUS".

17. Mai 2019

Das Institut für Bibelübersetzung IBT hat neulich eine  Übersetzung des Buches Jona in jakutischer Sprache herausgegeben. Diese prächtige Ausgabe mit hartem Umschlag wurde illustriert mit origniellen Zeichnungen der Künstlerin Maria Adamova aus dem Dorf Namtsy des Nami Bezirks, einer Meisterin des Keramikdesigns und Modellierens. Auf eine Anfrage des IBT hin schlüpfte M. Adamova in die für sie neue Rolle der Illustratorin eines biblischen Buches.

10. Mai 2019

Das Institut für Bibelübersetzung IBT hat erneut einen Band mit Gleichnissen herausgegeben, diesmal in der kabardinisch-tscherkessischen Sprache. Damit haben wir nun schon in zehn Sprachen Gleichnisse in einer separaten Ausgabe publiziert. 2007 begann es mit dem  Bändchen auf Agulisch, 2015-2018 folgten dann die beschtinische, tatarische, rugulische, tsachurische, darginische, dunganische, kumykische und nogaische Übersetzung.

19. März 2019

Die jüngste Publikation des Instituts für Bibelübersetzung IBT in lakischer Sprache erschien soeben unter dem Titel "Inschil". Diese Bezeichnung ist eigentlich das arabische Äquivalent des griechischen ευανγγέλιον - Evangelium. Das Inschil bzw. Evangelium ist nicht nur den Christen sondern auch den Muslimen heilig. Die vorliegende Ausgabe umfasst das Lukasevangelium und die Apostelgeschichte. Man geht davon aus, dass beide Bücher ungefähr in der zweiten Hälfte des 1. Jahrhunderts vom Evangelisten Lukas, einem Weggefährten des Apostels Paulus, verfasst wurden. Lukas soll ausgebildeter Arzt und Künstler gewesen sein. Als geborener Grieche kam er vom Heidentum zum Christentum. Das IBT hat bereits 2003 ein erstes Mal das Lukasevangelium in lakischer Sprache herausgegeben und 2012 neuaufgelegt. Die Neuausgabe, die sich nun auf langjährige Übersetzungserfahrung stützt, soll dem Leser die Welt der Bibel noch tiefer und eindringlicher zugänglich machen...