30. Juni 2020

Die Tsachuren sind eines der indigenen Völker des Kaukasus und haben ihre historischen Wurzeln in Südost-Dagestan (Volkszählung 2010: 12.769 Personen) und in Nordwest-Aserbaidschan (2009: 12.300 Personen). Sie sprechen die tsachurische Sprache, die zur lesginischen Untergruppe der nordkaukasischen Sprachen gehört. Sie bekennen sich traditionell zum sunnitischen Islam.

5. Juni 2020

Soeben brachte das Institut für Bibelübersetzung (IBT) die Übertragung des Buches Jona in die abasinische Sprache heraus. Dies ist die erste Übersetzung eines biblischen Textes ins Abasinische. Das IBT publizierte bisher lediglich einige Verse des Lukasevangeliums (Luk 2:1-20) im bekannten Band "Die Weihnachtserzählung in 80 Sprachen Russlands und der GUS".

25. Mai 2020

Das Institut für Bibelübersetzung IBT hat einen weiteren Band zu seiner Serie “Leben der Propheten” in Dunganisch hinzugefügt. 2016 erschien bereits der Band “Nuch” (Noah). Und nun haben die Leser und Leserinnen die Gelegenheit, die Vorväter Abraham (Ibrahsime) und Joseph (Yusuf) kennenzulernen. Dem Text der dunganischen Übersetzung in dieser Serie ist jeweils auf der gegenüberliegenden Seite die russische Version beigegeben. Ausserdem zieren wunderbare Illustrationen der Künstlerin Chalida Schimova die Ausgabe. Sie bilden die biblischen Gestalten aus der Perspektive des dunganischen Lesers ab.

27. April 2020

Das Institut für Bibelübersetzung IBT fährt mit der Digital-Publikation der neu abgeschlossenen Übersetzungen fort. So können nun die Bücher Ruth, Esther und Daniel in balkarischer Übersetzung auf der IBT-Webseite in der Abteilung Bibelübersetzungen in elektronischen Formaten abgerufen werden.

Die Balkaren machen ca. 10 % der heutigen Bevölkerung der russischen Teil-Republik Kabardino-Balkarien (Nordkaukasus) aus. Sie sprechen Balkarisch, das zur kiptschakischen Untergruppe der Turksprachen gehört. Gemäß der Volkszählung von 2010 wird die Sprache von etwa 300.000 Bewohnern innerhalb Russlands beherrscht...

17. März 2020

Das Institut für Bibelübersetzung IBT hat unlängst die Biblischen Geschichten in Altaisch herausgegeben. Frühere Bibelübersetzungen in diese Sprache sind die Evangelien-Ausgabe von 1910 (IBT-Reprint 1975); das Markus-Evangelium (1996); Jesus, der Freund der Kinder (1997); das Lukas-Evangelium und die Apostelgeschte (1999); die Kinder-Bibel (2002); das Neue Testament (2003); bilinguale Ausgabe des Neuen Testaments (russisch-balkarisch, 2017).

Die Biblischen Geschichten sind eine Sammlung von 58 Erzähleinheiten der wichtigen Ereignisse, wie sie im Alten und Neuen Testament beschrieben sind, beginnend mit der Schöpfungsgeschichte und endend mit der Offenbarung. Die Publikation ist eine Kurzversion der berühmten Blauen Ausgabe der Kinderbibel, welche das IBT über so viele Jahre in zahlreichen Sprachen verbreitet hat. Diese altaische Ausgabe ist von viel kleinerem Umfang und enthält ungefähr ein Viertel der Erzählungen der Kinderbibel von 2002...